Ausbildung: TrainerIn Freiheitliche Bodenarbeit mit Pferden

Teilnehmerkreis:

  • Pferdefreunde, die die Welt von Mensch und Pferd verständnisvoller und friedfertiger machen wollen.
  • ReiterInnen, die sich ein vertrauensvolles und harmonisches Miteinander mit ihrem Pferd wünschen.
  • AusbilderInnen von Pferden. 
  • Besitzer und Bezugspersonen schwieriger Pferde.
  • Menschen, die bereits mit Pferden arbeiten (ReitlehrerInnen, Reitpädagogen/-innen, BereiterInnen, Heilpädagogen/-innen, die „die alte Schule“ zugunsten eines natürlichen, pferdegerechten, friedfertigen und partnerschaftlichen Umgang verlassen möchten.

 

Was bietet Ihnen die Ausbildung "TrainerIn Freiheitliche Bodenarbeit:

Umfang Grundmodul:  4 Ausbildungsstaffeln, insgesamt 13 Ausbildungstage

  • Kenntnis der natürlichen Herdensprache des Pferdes und dadurch besseres Verständnis seiner Verhaltensweisen.
  • Grundkenntnisse der Anatomie, Physiologie, Psyche des Pferdes und der daraus abgeleiteten sinnvollen Haltungsform und Arbeitsweise mit Pferden.
  • Mit Pferden in einen natürlichen Dialog in ihrer Sprache zu treten und sie auf diese Weise zur freiwilligen Kooperation zu bewegen.
  • Den freiheitlichen, friedfertigen und partnerschaftlichen Umgang mit Pferden .
  • Auf friedfertige Weise eine klare Rangordnung zu etablieren.
  • Über Beziehungsarbeit zum Erfolg zu kommen, statt über mechanisches Konditionieren.

 

Umfang Aufbaumodul:  3 Ausbildungsstaffeln, insgesamt 10 Ausbildungstage

  • Spielerisches Gymnastizieren.
  • Wie Sie die Pferdesprache anderen Pferdefreunden beibringen.
  • Wie Sie Mensch und Pferd helfen einander besser zu verstehen.
  • Wie Sie junge Pferde auf ihre reiterliche Ausbildung vorbereiten.
  • Wie Sie schwierige oder verdorbene Pferde wieder mit uns Menschen versöhnen.
  • Wie Sie die Welt der Menschen und Pferde ein wenig schöner, harmonischer und friedfertiger machen können.
  • Und nicht zu letzt: Sie entdecken für sich selbst neue Räume der Begegnung, stärken Ihre sozialen Kompetenzen und Ihre natürliche Autorität.

 

Ausbildungstermine 2018

Grundlagenmodul:  Freiheitliche Bodenarbeit mit Pferden

13.04. - 15.04.2018 - Einführung in die HALE®Philosophie, Grundlagen Anatomie, Physiologie, Psyche

04.05. - 06.05.2018 - Grundlagen der Freiheitlichen Bodenarbeit mit Pferden

01.06. - 03.06.2018 - Beziehung auf "Pferdisch"

05.07. - 08.07.2018 - Leadership und "Leittier"-Rolle, Zwischenprüfung

Aufbaumodul:   Vermitteln und Unterrichten

07.09. - 07.09.2018 - Vertiefende Bodenarbeit mit Pferden

12.10. - 14.10.2018 - Die unterschiedlichen Dimensionen der Mensch-Pferd-Beziehung

08.11. - 11.11.2018 - Vermitteln und unterrichten, vorleben und weitergeben, Abschlussprüfung

 

Ausbildungsgebühr:

In der Ausbildungsgebühr enthalten sind die Bereitstellung eines Lehrpferdes, ein umfangreiches Skript zu jeder Ausbildungsstaffel, sowie Getränke (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) und Snacks während der Kaffeepausen.

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung trägt jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer selbst.

 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Haben Sie Fragen zum Ausbildungsangebot?

Fordern Sie unsere detaillierte Ausbildungsbroschüre an! Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichen Gespräch oder per Email. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Antworten zu Fragen, die sehr oft an uns gerichtet werden, finden Sie unter FAQ.

Ausbildungszeiten

Freitag14.00 - 19.00 Uhr
Samstag (ganze Tage)9.00 - 19.00 Uhr
Sonntag9.00 - 14.00 Uhr
Letzte Ausbildungsstaffel:Do. 14.00 - 19.00 Uhr
Fr. 9.00 - 19.00 Uhr
Sa. 9.00 - 19.00 Uhr
So. 9.00 - 14.00 Uhr

Ausbildungsgebühr

Gesamtausbildung (Grund-und Aufbaustufe in Folge) pro TeilnehmerIn3.590,00 €
inkl. 19% MwSt.
Grundstufe einzeln
pro TeilnehmerIn
2.310,00 €
inkl. 19% MwSt.
Aufbaustufe einzeln
pro TeilnehmerIn
1.680,00 €
inkl. 19% MwSt.
Individueller Einstiegstag380,00 €
inkl. 19% MwSt.
Gastpferdebox pro Wochenende25,00 €
inkl. 19% MwSt.

Termine

13. April - 15. Juli 2018Terminänderung bitte beachten! 
07. September - 11. November 2018Pöttmes